Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 2897860

© 2018 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport

global denken, lokal handeln

Fachliche Verankerung:

  • Kernfach: Geografie: Die dargestellten Themenfelder und Inhalte greifen zentrale Probleme einer zunehmend globalisierten, nachhaltig zu entwickelnden Lebenswelt und damit der Lebenswirklichkeit der Lernenden auf.  

  • Politische Bildung: Die dargestellten Themenfelder und Inhalte fördern den Erwerb zentraler Kompetenzen, wie Analysieren und Urteilen. Es werden politische Probleme im Bereich der Ressourcennutzung auf Grundlage der gesellschaftlichen Interessenvielfalt betrachtet, diskutiert und kontroverse Urteile entwickelt. Das politische Urteil soll die Schüler/innen bewegen in der Gegenwart und Zukunft lokal politische Entscheidungen kritisch zu reflektieren oder sogar politisch aktiv auf lokaler Ebene zu werden.

  • Geschichte: Die dargestellten Themenfelder und Inhalte zielen auf die Beschäftigung mit der Vergangenheit im Bereich des Ressourcenverbrauchs ab und dienen der Orientierung in der Gegenwart. In der Auseinandersetzung mit vergangenen Gegebenheiten und Zuständen entwickeln die Schüler/innen Maßstäbe für das Handeln in ihrer Lebenswelt.

Zeitlicher Rahmen:

Für das Projekt ist als zeitlicher Rahmen zunächst das gesamte 7. Schuljahr vorgesehen. Als Lokale Agenda 21 wird ein Handlungsprogramm bezeichnet, das eine Gemeinde oder Region in Richtung Nachhaltigkeit entwickeln soll.

Nachhaltigen Denken und Handeln auf lokaler Ebene ist in unserer heutigen Gesellschaft mit zunehmender Aufmerksamkeit zu begegnen und muss an Bedeutung gewinnen. Nur wenn lokal begonnen wird nachhaltig zu handeln, dann kann global ebenso eine positive Entwicklung erreicht werden. Daher ist es wünschenswert dieses Projekt und die Ideen der Schüler/innen bis in die 10. Klasse fortzuführen.

Verortung im 7. Schuljahr:

Die Projekte werden dem Stoffverteilungsplan des Fachs Geografie (Kl. 7-10) angepasst und orientieren sich an diesem, um so ein gewinnbringendes Arbeiten auf den verschiedenen Vertiefungsebenen zu erreichen.

Bezug zum Schulprogramm und Leitbild:

Uns ist es wichtig nachhaltig in unserem Schulhaus zu leben und dabei ressourcensparend zu handeln, die Umwelt zu schützen und langfristig die Lebenswelt unserer Schüler/innen positiv nachhaltig zu beeinflussen, indem wir eigene kleine Projekte im Rahmen der Lokalen Agenda initiieren.

Konkretisierung der Sequenzplanung: