Schlossverlag

Jahrgänge

Überblick

Schon mal selbst ein Layout gestaltet oder ein Buch gebunden?

Im Profilfach Schlossverlag werden wir uns mit den verschiedenen Printmedien – vom Flyer über Plakat zum Buch – beschäftigen und diese auch selbst gestalten bzw. erstellen. Demnach ist Kunst das dem Profilfach zugrundeliegende Kernfach mit Bezug zum Fach Deutsch.

Vor dem Hintergrund von Text und Bild werden wir uns in verschiedenen Projekten mit den einzelnen Printmedien theoretisch und vor allem praktisch auseinandersetzen. Dazu gehören neben der Gestaltung eines Layouts für beispielsweise Plakate auch die dazugehörige Schriftgestaltung bzw. die Illustration.

Allgemeine Beschreibung

Fachliche Verankerung:

Diesem Profilfach liegt als Schwerpunktfach das Fach Kunst zugrunde. Nach dem Motto „Das Auge isst mit“ liegt der Erfolg eines Produktes jeglicher Art auch immer in seiner ästhetischen Gestaltung begründet. Daher liegt es nahe, sich mit grundsätzlichen Gestaltungsmitteln theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen und sich dieser bewusst zu bedienen. Demzufolge vertiefen die SuS im Profilfach Schlossverlag ihr Wissen und zu den Themen Corporate Design/Identity, Layout, Schriftgestaltung, Buchbinden etc.  

Zeitlicher Rahmen:

Für jedes Projekt ist als zeitlicher Rahmen ca. vier bis zehn Wochen vorgesehen.

​​Verortung im 8. Schuljahr:

Die Projekte sind ähnlich eines Spiralcurriculums aufgebaut und knüpfen am ersten Thema „Buchbinden“ des Stoffverteilungsplan Kunst Klasse 8 an. Hier vertiefen die SuS ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, vor allem auf praktischer Ebene, im Bereich Grafikdesign und Mediengestaltung, was im Regelunterricht Kunst so nicht möglich ist.

​​​​​​Bezug zum Schulprogramm und Leitbild:

Durch den Bezug zu gestaltenden Berufen wie Grafikdesigner und Mediengestalter weist das Profilfach einen direkten Lebensweltbezug auf und greift im Sinne der Berufs- und Studienorientierung Tätigkeitsfelder genannter Berufsgruppen auf.

Konkretisierung der Sequenzplanung:

​​​​​​​​​​​​​

Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 289 6250

© 2020 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport