Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 2897860

© 2018 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport

Fachbereich Englisch

Englisch ist aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. In allen Bereichen des öffentlichen Lebens spielt Englisch eine enorm wichtige Rolle und ist demnach auch Grundelement schulischer Bildung. Als Lingua franca gilt die englische Sprache als eine der am leichtesten zu erlernenden Fremdsprachen. Englisch ist genau wie Deutsch eine germanische Sprache.

Für rund 940 Millionen Menschen ist Englisch Erst- oder Zweitsprache. In 57 Ländern ist Englisch Amts- oder Landessprache und in 25 weiteren Ländern Bildungs-, Verkehrs- und Geschäftssprache. Als meistgesprochene Weltsprache dient sie als Kommunikationsmittel auf der ganzen Welt und wird als internationale Sprache für Wirtschaft, Handel, Politik, Kultur und Fernverkehr genutzt. Über 80% aller weltweit gespeicherten Daten und Informationen sind in englischer Sprache. Die gesamte Technologie und Sprache vom Internet ist englisch-basiert.

Im Zeitalter der Globalisierung und Vernetzung der Erde ist die Kenntnis der englischen Sprache unerlässlich. Bei vielen Unternehmen ist es obligatorisch, Englisch zu beherrschen. Sprachliche und interkulturelle Kompetenzen erhöhen die Aussichten auf einen guten Arbeitsplatz, denn in global tätigen Unternehmen findet die gesamte Korrespondenz auf Englisch statt.

Das Fach Englisch wird in der Schule am Schloss ab dem 7. Jahrgang als erste Fremdsprache angeboten.

Themenfelder und Inhalte

Die einzelnen Themen und die dazugehörigen Inhalte werden aus vier verbindlichen Themenfeldern abgeleitet.

Themenfeld: Individuum und Lebenswelt

Im Vergleich der eigenen Lebenswelt mit der von Jugendlichen aus den Zielsprachenländern werden unterschiedliche Werte und Lebensweisen bewusst gemacht und auf der Basis eines respektvollen Miteinanders reflektiert. Es werden dabei auch die übergreifenden Themen Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity), Interkulturelle Bildung, Gesundheitsförderung, Mobilitätsbildung, Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter (Gender Mainstreaming) sowie Verbraucherbildung berücksichtigt.

  • Thema: Persönlichkeit

  • Thema: Kontakte, Alltag und Konsum

  • Thema: Wohnen und Wohnumfeld

Themenfeld: Gesellschaft und öffentliches Leben

Das Kennenlernen gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Gegebenheiten in den Zielsprachenländern bildet die Grundlage für eine zunehmend vorurteilsfreie Reflexion anderer und eigener Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sowie für Gestaltungsmöglichkeiten. Als übergreifende Themen werden dabei insbesondere Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity), Interkulturelle Bildung, Demokratiebildung, Gewaltprävention, Berufs und Studienorientierung sowie das Basiscurriculum Medienbildung aufgegriffen. 

  • Thema: Gesellschaftliches Zusammenleben

  • Thema: Schule, Ausbildung, Arbeitswelt

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht

Sekundarstufe I

Jahrgang 7-10: Englisch wird als 1. Fremdsprache fortgeführt.

Jahrgang 8: Alle Schüler nehmen an den Orientierungsarbeiten und VERA 8 teil.

Jahrgang 10: Am Ende der 10. Klasse absolvieren alle Schüler eine schriftliche Prüfung in der Fremdsprache (Hörverstehen/Leseverstehen) und eine mündliche Gruppenprüfung, die aber auch in der 2. Fremdsprache durchgeführt werden kann.

Sekundarstufe II

Jahrgang 11 - 13: Englisch kann als fortgeführte Fremdsprache auf grundlegendem sowie erhöhtem Anforderungsniveau belegt werden. Eine Abiturprüfung ist sowohl mündlich als auch schriftlich möglich.

Internationale Begegnungen

Im Rahmen der Sprachfahrten im 9. Jahrgang ist eine Exkursion geplant.

Sonstiges

Die Schüler der 7. und 8. Klassen können am internationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilnehmen.

Unterrichtende Lehrkräfte:

Freu Reinisch (Fachbereichsleitung)