Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 2897860

© 2018 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport

Fachbereich Musik

„Musik ist alles und alles ist Musik“ formuliert der berühmte Dirigent Daniel Barenboim in seinen Memoiren und spielt damit auf die immense Kraft und Bedeutung von Musik in allen Zeiten und allen Kulturen an. Das Wahrnehmen und Genießen von Musik stellt ebenso wie das musikpraktische Handeln ein unverzichtbares Grundbedürfnis dar, das im Musikunterricht bestärkt und weiterentwickelt wird. Im Wechselspiel der fachbezogenen Kompetenzbereiche Reflektieren und Kontextualisieren, Wahrnehmen und Deuten und Gestalten und Aufführen schafft das Fach Musik vielfältige Zugänge, um die eigene kulturelle Identität denkend, fühlend und handelnd zu bereichern.

Einen wichtigen Ausgangspunkt stellt die persönliche Lebens- und Erfahrungswelt dar, in der uns Musik im Alltag begegnet. So etwa findet musikalisches Erleben im Instrumentalunterricht, im Tanzverein, im Rap- Konzert oder im Musical, bei der Sport- Übertragung, in Filmen und Werbung, in Streaming- Diensten, im Radio oder selbst im Kaufhaus statt. Im Spannungsfeld zwischen fremder und eigener, zwischen überlieferter und gegenwärtiger Musik stellt die Entwicklung von ästhetischer Urteilsfähigkeit, Medienbewusstheit, kultureller Identität, Kreativität und Sensibilität ein wesentliches Merkmal des Faches dar.

Themenfelder und Inhalte

Die einzelnen Themen und die dazugehörigen Inhalte werden aus vier verbindlichen Themenfeldern abgeleitet.

Themenfeld: Grundlagen der Musik

Ausgehend von unterschiedlichen Erfahrungen wird in diesem Themenbereich eine intersubjektive Verständigungsgrundlage über akustische Grundlagen von Musik, verschiedene Ensembleformen, Tontechnik und musikalische Grafik geschaffen und zur Anwendung in musikpraktisch handelnden Kontexten gebracht. Dabei werden auch die übergreifenden Themen Kulturelle Bildung und Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity) und Gesundheitsförderung berücksichtigt.

  • Thema: Klangmaterial und Wahrnehmung

  • Thema: Klangerzeugung und Instrumente

  • Thema: Notation

Themenfeld: Form und Gestaltung

Das Wahrnehmen und Reflektieren verschiedener Formen und Gestaltungsprinzipien macht den Weg vom kleinsten Melodiebaustein über die Komposition bis zur digitalen Klangbearbeitung nachvollziehbar und bietet musikpraktische Erfahrungen im experimentellen wie planvollen Tätigkeitsbereich. Digitale Unterrichtskonzepte unterstützen einen lebensweltbezogenen und aktivierenden Lernprozess vom Wahrnehmen bis zum selbstständigen Gestalten. Das Themenfeld bietet Anknüpfungspunkte zu den übergreifenden Themen Berufs- und Studienorientierung sowie zur Kulturellen Bildung.

  • Thema: Gestaltungsprinzipien

  • Thema: Satzweisen

  • Thema: Formtypen

 

Themenfeld: Gattungen und Genres

Verschiedene musikalische Stile und Genres werden in ihrer Bedeutsamkeit für Ort und Zeit betrachtet, was die Bandbreite musikalischer Gattungen wahrnehmen lässt.  Dabei stehen beispielsweise Stile der Rock- und Popmusik gleichberechtigt neben dem Concerto Grosso oder dem Musical als Gattung. Singend, spielend und darstellend werden verschiedene Gattungen und Genres praktisch angewendet und reflektiert. Die übergreifenden Themen Akzeptanz von Vielfalt und Kulturelle Bildung werden berücksichtigt.

  • Thema: Vokalmusik

  • Thema: Instrumentalmusik

  • Thema: Musiktheater

Themenfeld: Wirkung und Funktion

In diesem Themenfeld wird der funktionale Gebrauchszusammenhang von Musik bewusst, der von religiöser Musik über Gesellschaftstänze bis hin zu Filmmusik und Musik als Industriezweig reicht. Die Reflexion von Ausdruck und Wirkung ermöglicht sowohl eine kritische Auseinandersetzung mit der manipulativen Kraft von Musik als auch schöpferische Handlungszusammenhänge wie das Gestalten einer eigenen Werbemusik oder das Improvisieren zu Wort und Bild. Übergreifende Themen werden zur fachübergreifenden Kompetenzentwicklung im Bereich der Kulturelle Bildung, der Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter (Gender Mainstreaming) und Verbraucherbildung eingebunden.

  • Thema: Ausdruck und Wirkung

  • Thema: Hörweisen und Musikgeschmack

  • Thema: Funktionale Musik

Themenfeld: Musik im kulturellen Kontext

Musik wird im Kontext von Gesellschaft und Globalisierung im Wandel der Zeit reflektiert und gestaltet, wobei auch aktuelle Musikszenen, Berufe und Tätigkeitsfelder exemplarisch nachempfunden werden. Dabei werden Anschlussstellen zu den übergreifenden Themen Demokratiebildung, Lernen in globalen Zusammenhängen, Sexualerziehung, Berufs- und Studienorientierung, interkulturelle Bildung und Erziehung sowie Gewaltprävention und Kulturelle Bildung geschaffen.

  • Thema: Musik und Gesellschaft

  • Thema: Musiken der Welt

  • Thema: Musik im Wandel der Zeit

Übersicht

Sekundarstufe I:

Jahrgang 7-10: Musik findet im Rahmen des Fundaments an zwei Stunden in der Woche statt.

 

Sekundarstufe II

Jahrgang 11 - 13: Musik kann auf grundlegendem sowie erhöhtem Anforderungsniveau belegt werden. Eine Abiturprüfung ist sowohl mündlich als auch schriftlich möglich.

Unterrichtende Lehrkräfte:

Tina Hoeft (Fachbereichsleitung)