Kartenspiele

Überblick

10 Minuten Freizeit und dank Smartphone-Verbot keine Ahnung, was ihr tun sollt? Wie wäre es mit drei Runden Mau-Mau, Knack oder Skat? Neben diesen klassischen Kartenspielen lernt ihr in diesem Kurs noch viele weitere Spiele kennen und hoffentlich lieben. Dabei sind die Vorteile von Kartenspielen offensichtlich: Sie sind schnell herausgeholt, gespielt und weggeräumt und passen meist in die Hosentasche.
Neben dem Erlernen und natürlich auch Spielen diverser Kartenspiele sollt ihr parallel auch selbst kreativ werden und ein Kartenspiel entwickeln. Je nach Format und Umfang würden bei Interesse für den Druck und Versand Kosten in Höhe von 15€ bis 30€ pro Stück anfallen.

Fachliche Verankerung:

Die Mathematik wird im Vordergrund stehen, wenn die SuS durch Abschätzen oder Berechnen von Wahrscheinlichkeiten ihre Siegchancen abwägen. Für ihr eigenes Kartenspiel müssen sie zudem bei der Gestaltung künstlerisch aktiv werden und auch eine Spielanleitung verfassen, sodass Kompetenzen in den Fächern Kunst und Deutsch gefördert werden.

Verortung im Jahrgang:

Für ein ausbalanciertes Spiel sind mathematisches Modellieren und das Berechnen von Wahrscheinlichkeiten von großer Bedeutung. Im Schulinternen Curriculum der Klassenstufe 8 ist der Themenbereich Daten und Zufall aufgegriffen worden.

Bezug zum Schulprogramm und Leitbild:

Dieser Kurs trägt zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung bei. Es werden auch fachunspezifische Kompetenzen gefördert: Kurz- und Langzeitgedächtnis, Teamfähigkeit und Projektgestaltung, Frustrationstoleranz.

Konkretisierung der Sequenzplanung: