Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 2897860

© 2018 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport

Fachbereich Physik

“[...] Physik ist das was nie gelingt.” Ein Spruch, den viele kennen, doch bei uns soll auch die Physik gelingen. Grundlage des Gelingens von Physik wird das experimentelle Handeln sein. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Unterricht als Forscher agieren und dabei beide Varianten der Forschung kennenlernen. Auf der einen Seite steht die theoretische Betrachtung von Inhalten, die anschließend experimentell nachgewiesen werden sollen. Andererseits kann man experimentelle Erfahrungen machen, welche im Anschluss durch Theorien belegt werden können. Ein großer Schwerpunkt des Physikunterrichts an der Schule am Schloss soll dieses Experimentieren sein, welches von den Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit erwartet bzw. entwickeln sie durch diese Erfahrungen genannte Fähigkeiten. Die Neugierde auf das Warum soll erhalten und gefördert werden.


 

Themenfelder und Inhalte

Die einzelnen Themen und die dazugehörigen Inhalte werden aus vier verbindlichen Basiskonzepten abgeleitet. Diese werden in den verschiedenen Jahrgängen nach dem Spiralprinzip immer weiter vertieft.

Energie

Hierbei liegt der Schwerpunkt darin Energie zu transportieren, umzuwandeln und zu speichern. Außerdem wird die Erhaltung der Energie in verschiedenen Themenbereichen besprochen.

Thema: Schwingungen, Wärmelehre, mechanische Energie und Arbeit

System

Es sollen die Struktur von Systemen, die Veränderung und die Wechselwirkung zwischen Systemen und ihrer Umwelt betrachtet werden.

Thema: Wärmelehre (Aggregatzustände), Abgeschlossene Systeme hinsichtlich der Energie, elektrischer Strom als System

 

Materie

Die Eigenschaften von Materie sowie Modelle von ihrer Struktur werden genauer untersucht.

Thema: Thermisches Verhalten von Körpern, Unterschied Masse und Gewichtskraft

Wechselwirkungen

  

Hierbei werden Ursache und Wirkung von physikalischen Vorgängen thematisiert um Vorhersagen physikalischer Vorgänge treffen zu können. Außerdem zählt das Feldkonzept in dieses Basiskonzept.

Thema: Kraft, Kräfte in elektrischen Feldern, Newtonsche Gesetze

Übersicht

Sekundarstufe I

Jahrgang 7-10: Physik wird fortlaufend mit 2 Wochenstunden unterrichtet.

Sekundarstufe II

Jahrgang 11 - 13: Physik wird als Grund- oder als Leistungskurs fortgeführt. Eine Abiturprüfung ist sowohl mündlich als auch schriftlich möglich.

Sonstiges

Die Schüler der 7. bis 13. Klassen können an der Physikolympiade des Landes Brandenburg teilnehmen.

Die Schüler können am Projekt Jugend forscht teilnehmen

Unterrichtende Lehrkräfte:

Frau Kecke (Fachbereichsleitung)