• Lucas Nowak

Vorlesetag 2020 = Vorlesetag 2.0

Aktualisiert: 30. Nov 2020



Das Jahr 2020 hielt für uns vielerlei Herausforderungen bereit. Im Frühling wurde ein tiefgreifender Lockdown verhängt - die Schulen schalteten auf digitalen Unterricht um. Schon vor dieser Zeit begann die Organisation des Vorlesetages 2020, wobei stets die Hoffnung bestand, diesen trotz aller Umstände durchführen zu können. Im Herbst des Jahres wurde klar: Wir können den Tag durchführen, jedoch nicht mit den zahlreichen geplanten Gästen live und in Farbe. Oder vielleicht doch?

Schnell wurde umgeplant und es entstand der Vorlesetag 2.0. Die Pandemie sollte uns keineswegs daran hindern, an dieser großartigen Aktion teilzunehmen, daher luden wir sämtliche externen Gäste dazu ein, uns ein Video ihres Vorlesens zu schicken bzw. sich per Livestream in unsere Schule zu schalten. So kam es, dass wir am 20. November 2020 unseren zweiten Vorlesetag starten konnten und trotz aller Umstände sehr viele Vorleser bei uns begrüßen durften. Doch nicht nur die Vorleseaktionen an sich waren dieses Jahr anders, sondern auch das "Drumherum". So war es der Schule am Schloss Potsdam ein wichtiges Anliegen, die Hygienebedingungen auf größtmöglichen Niveau zu halten. Die allgemeine Auftaktveranstaltung für den Vorlesetag wurde dementsprechend als Video aufgenommen. Neben der Einführung durch Frau Bippus und Herrn Nowak gab es digitale Grußworte von Oberbürgermeister Mike Schubert sowie der Bildungsministerin Britta Ernst für die Schülerinnen und Schüler zu sehen und zu hören. Anschließend starteten die Leseblocks der einzelnen Klassen. In jede Klasse kam ein Lehrer oder ein Schüler der Schule (welche einen eigenen Vorleseplatz am Lehrertisch hinter einer Hygienewand aus PVC erhielten) oder es wurde ein Livestream bzw. ein Video eines externen Lesers gestartet. Die Live-Lesungen wurden wie gewohnt durch zwei Schülermoderatoren der jeweiligen Klasse geleitet, welche einen fantastischen Job leisteten. Zwischen den einzelnen dreißigminüten Leseblöcken sorgten klasseninterne Lüftungs- und Desinfektionsdienste dafür, dass die Klassenräume ordentlich durchflüftet und die Vorleseplätze gut desinfiziert wurden. Die Abschlussveranstaltung wurde ebenso per Livestream organisiert, indem sich alle Klassen in eine digitale Konferenz schalteten, in der Frau Bippus und Herr Nowak abschließende Worte an die Schülerinnen und Schüler richteten.

Zusammenfassend war der Vorlesetag 2.0 der Schule am Schloss Potsdam ein voller Erfolg. Zahlreiche Leser nahmen uns mit auf Reisen in verschiedenste Bücher. An die Leser soll hiermit ein riesengroßes Dankeschön ausgesprochen werden. Ohne sie hätte auch der best geplanteste digitale Vorlesetag nie stattfinden können.

Vielen Dank an unsere Schüler Miriam, Jordis, Fatima, Emil, Deniz, Mette, Jason-Tyler, Emely, Tyler und Arved sowie an unsere Lehrer Frau Bippus, Frau Zapf, Frau Thiele, Frau Korn, Frau Theile, Frau Lahr, Herrn Sgibnev und Herrn Kurze für den persönlichen bzw. videotechnischen Leseeinsatz. Und selbstverständlich einen großen Dank an unsere externen Vorleser...

... Olivia Marei (die nicht nur als großartige Schauspielerin, sondern auch als fantastische Vorleserin überzeugte)

... Pete Heuer (der neben der Stadtverordnetenversammlung Potsdam auch eine Schulklasse souverän leiten kann)

... Marieke Oeffinger (welche mit ihrer fesselnden Stimme nicht nur als Synchronsprecherin begeistert)

... Noosha Aubel (die als Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport der LH Potsdam vorlas)

... Natalie Archip (welche eine so eine wohlklingende Stimme hat, dass sie sie als berufliche Sprecherin auch perfekt zum Fesseln einer ganzen Klasse nutzen konnte)

... Christine Märtner (die als Revierpolizistin auch gerne mal ein Buch verhaftet)

... Stefan Wilde (der als Schauspieler ein fantastisches Lesevideo aufnahm)

... Cornelia Waibel (welche ebenso als professionelle Sprecherin ihre Stimme in eine Symbiose mit einer unglaublich spannenden Geschichte brachte)

... Verena Kahler (für die es als Schauspielerin keine Schwierigkeit war, vor der Kamera eine aufregende Geschichte zu erzählen)

... Peter Schaefer (der bewies, dass Fontanes Geschichten unglaublich mitreißend sind - so sehr, dass er sogar im Fontane-Archiv arbeitet)

und Giuliana Jakobeit (welche eine Klasse mit ihrer überwältigenden Synchronstimme vollkommen in ihren Bann zog).


Wir freuen uns, euch alle auch nächstes Jahr wieder vorlesen zu hören bzw. zu sehen!


117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Kontakt
Schule am Schloss Potsdam 
Esplanade 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331 289 6250

digital-2020.jpg
© 2020 Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich 21 Bildung und Sport