Schlossfluencer

Überblick

Was macht eigentlich einen guten Influencer aus? Wie funktioniert digitale Werbung? Wie kann man verschiedenste Inhalte ansprechend im Internet präsentieren? Diesen Fragen wollen wir bei den Schlossfluencern nachgehen. Dieses Profilfach ist fast ausschließlich praktisch angelegt, wobei ihr nützliche Tipps und Tricks für tolle Foto- und Videoposts im Internet erhaltet. Zudem unterstützt ihr bei großen Veranstaltungen der Schule mit der Social-Media-Arbeit und dürft bei einem kommenden Großformat unseres Schulinstagram-Kanals mitarbeiten. Doch davon nicht genug. Ihr werdet schließlich ebenso Teil unseres Homepage-Teams und werdet eigene, kreative Videos sowie Blog-Einträge erstellen. Interesse geweckt? Dann unterstütze die Schlossfluencer im Jahrgang 10!

Fachliche Verankerung:

Die dem Profilfach zugrundeliegenden Fächer sind Deutsch und Kunst. Neben umfangreichen Tipps zum richtigen Recherchieren und präsentieren werden Informationen kreativ und künstlerisch gestaltet.
Für das Fach Deutsch ist eine eindeutige Verankerung zum Schulinternen Rahmenlehrplan durch das Recherchieren und Rezipieren von Sachtexten sowie zur Kernkompetenz „Mit Texten und Medien umgehen“ gewährleistet.

Verortung im Jahrgang:

Das Profilfach ist besonders für Klasse 10 geeignet, da die SuS möglichst selbstständig im Internet recherchieren und dabei Quellen und Fakten kritisch reflektieren sollen. Besonders bei Zehntklässlern sind diese Kompetenzen aufgrund ihres Vorwissens der vorherigen Klassenstufen gegeben. Zudem arbeiten die SuS an der Außendarstellung der Schule – dem Social-Media-Kanal sowie der Homepage – mit, wobei besonders überlegte und sprachlich ausgereifte Texte benötigt werden, was besonders bei SuS der Klasse 10 gegeben sein kann. Letztlich arbeiten die SuS des Profilfaches an Videos, die Informationen für die Oberstufe (ab Jahrgang 11) beinhalten, was die Verortung im 10. Schuljahr final unterstreicht.

Bezug zum Schulprogramm und Leitbild:

Da das Profilfach eine hohe Selbstständigkeit der SuS voraussetzt sowie diese sehr direkt an der Außendarstellung der Schule teilhaben lässt, sind wesentliche Teile des Schulleitbilds verankert. Alle SuS können ihre individuellen Interessen und Fähigkeiten in dem Profilfach verarbeiten und damit aktiv am Schulleben teilnehmen. Durch den hohen digitalen Anteil des Profilfaches wird zudem dem im Schulprogramm verankerten Anspruch der Schule, weitestgehend digital zu arbeiten und die SuS somit auf die Lebenswelt vorzubereiten, mehr als gerecht. Letztlich ist durch den Recherche- und Medienanteil ein deutlicher Bezug zur Berufs- und Studienorientierung in journalistische und mediale Fachbereiche gegeben.

Konkretisierung der Sequenzplanung: