Give Peace A Chance!

Neben zahlreichen Sachspenden haben wir ein weiteres Zeichen für den Frieden gesetzt. Unter der Leitung von Herrn Krex haben sich zahlreiche Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zusammengefunden, um Solidarität und Mitgefühl eine wortwörtliche Bühne zu geben.


Die sehr emotionalen Ereignisse rund um den tobenden Krieg in der Ukraine beschäftigen uns, alle Lernenden und Lehrenden der Schule am Schloss Potsdam gleichermaßen, tagtäglich in unserem Schulleben. Nicht selten bestimmen die Sorge davor, welche Ausmaße diese Eskalation so nah unserer Heimat noch annehmen könnte, aber auch Solidarität gegenüber der Opfer dieses schrecklichen Geschehens momentan unser Denken und Handeln. Im Privaten erleben wir bereits häufig, dass sich sowohl die Familien unserer Schülerinnen und Schüler als auch die der Lehrkräfte beherzt engagieren – sei es mit Sach- und Geldspenden oder sogar mit der Aufnahme von Geflüchteten.

Um darüber hinaus geschlossen als Schulgemeinschaft einen Beitrag zu leisten, der einerseits jegliches Kriegstreiben auf der Welt vehement verurteilt sowie andererseits die Botschaft von Frieden und Mitgefühl verbreitet, fand am Nachmittag des 31. März 2022 die Aktion Give Peace a Chance in unserer Schule statt. Mit unserer Bühne als "Herzstück" versammelten sich alle Teilnehmenden auf dem Schulhof und bildeten gemeinsam das Peace-Zeichen. Begleitet von vielen Postern und Plakaten, die unsere Anteilnahme mit den Menschen in der Ukraine symbolisieren, musizierte eine Band aus Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften den Song Give Peace a Chance von John Lennon. Den Refrain sangen alle Anwesenden gemeinsam mit. Das Ergebnis war ein einfaches und klares Statement: Gebt dem Frieden eine Chance:


145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen