• Lucas Nowak

Partielle Sonnenfinsternis 2021



Am 10.06.2021 verdunkelte der Mond zu Teilen die Sonne - ein Spektakel, was es nur alle paar Jahre zu beobachten gibt und daher äußerst faszinierend ist. Die Schule am Schloss Potsdam nutzte dies als Anlass für einen Projekttag.

Mit einer Sternenwarte im Aufbau sowie dem fantastischen, nahezu wolkenlosen Wetter hatten wir optimale Startbedingungen für diesen Tag. Nach einigen einführenden und zweifelsohne sehr inspirierenden Worten von Frau Rump und Herrn Sgibnev begann jede Klasse damit, sich auf die Beobachtung der Sonne vorzubereiten. Dazu benötigt es ausreichend Schutz für die Augen, welcher durch eine spezielle Sonnenschutzfolie ermöglicht werden sollte. Diese wurde nicht nur mithilfe einer speziellen Lösung an die Innenseiten der Fenster der Schule geklebt, sondern auch für die Sonnenbrillen genutzt, die jeder Schüler und jede Schülerin für sich selbst herstellte. Dank der Folien am Fenster konnte der Beginn der Sonnenfinsternis von Innen gut beobachtet werden. Die Sonnenbrillen nutzten sämtliche Schülerinnen und Schüler dazu, den Zenit des Ereignisses vom Hof aus zu beobachten. In der dazwischenliegenden Pause konnte man zudem durch das schuleigene Teleskop einen Blick nach oben wagen, welcher dem ein oder anderen sicher noch lange im Gedächtnis bleibt.

Doch blieb es nicht nur beim reinen Beobachten der Sonnenfinsternis. Es wurden darüber hinaus von einigen Schülern spannende Vorträge zur Erklärung des Phänomens gehalten. Diese wurden im Vorfeld auf Video aufgenommen, sodass jede Klasse diese im gemeinsamen Projekttagsstream bequem und vor allem sicher vom eigenen Klassenzimmer aus sehen konnte. Abgerundet wurde der Tag mit einem sehr ergiebigen Interview des Leiters der Arbeitsgruppe „Stellare Astrophysik“ der Universität Potsdam, Herrn Prof. Dr. Dr. Geier. Dabei stellten im Rahmen des ohnehin bestehenden gemeinsamen Projekttagsstreams die einzelnen Klassen zahlreiche Fragen rund um das Thema Astronomie, welche Herr Prof. Dr. Dr. Geier eindrucksvoll beantwortete.

Zum Schluss räumte jede Klasse ihren eigenen Klassenraum auf und verabschiedete sich nach einem kurzen Klassenrat mit allerhand spannender Informationen durch den Projekttag bereichert in den Nachmittag.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen